Herzlich willkommen

Herzlich willkommen!
Wir freuen uns, Sie auf unseren Internetseiten begrüßen zu können.

Die Innungsgeschäftsstelle ist der Kreishandwerkerschaft Freiburg angeschlossen

Bismarckallee 8 79098 Freiburg

Tel.: 0761 / 7909210
Fax: 0761 / 79092123

 

 

Aktuelles

25.07.2019

In den Sommermonaten sind die Preise für Holzpellets erfahrungsgemäß besonders niedrig. Somit zahlt es sich aus, jetzt das Pelletlager für den Winter zu befüllen.

Gegenüber Heizöl hatten Pellets in den vergangenen zehn Jahren bundesweit im Schnitt einen über 30-prozentigen...

Weiterlesen
25.07.2019

Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) hat erstmals einen Unternehmerpreis exklusiv für die Mitgliedsbetriebe seiner Verbandsorganisation ausgeschrieben. Das „ZVSHK Meisterstück 2019“ prämiert alle zwei Jahre erfolgreich am Markt agierende Handwerksbetriebe und deren...

Weiterlesen
25.07.2019

Viele Betriebe klagen darüber, zu wenig gute Azubis im SHK-Handwerk zu finden. Grund genug, sich einmal umzuschauen, ob es nicht junge, motivierte Leute im Umfeld gibt, die man bisher noch nicht auf dem Schirm hatte. Zum Beispiel: die weibliche Zielgruppe. SHK-Berufe sind eine...

Weiterlesen
25.07.2019

Kupfer ist der bevorzugte Werkstoff in der Sanitär- und Heizungstechnik, nicht zuletzt wegen seiner langen Haltbarkeit und gesundheitlichen Unbedenklichkeit. Es ist ein zeitgemäßer Werkstoff, der allen Anforderungen an nachhaltiges Bauen gerecht wird und durch ökologische...

Weiterlesen
13.06.2019

Vor allem bei Ein- und Zweifamilienhäusern gibt es wenig Fortschritte bei der Energieeffizienz. Das zeigt eine neue Datenbank von co2online und dem Umweltbundesamt.

Die auf www.wohngebaeude.info veröffentlichten Daten und Diagramme zeigen, dass Sanierungen bei Altbauten und...

Weiterlesen
13.06.2019

Die Wärmepumpe verteidigt 2018 ihre Spitzenposition im Neubau: Nach den neusten Zahlen des Statistischen Bundesamtes hat sie ihren Vorsprung vor dem fossilen Energieträger Gas bei den genehmigten Wohngebäuden ausgebaut. Der Anteil liegt bei rund 44 Prozent. Anders als im Jahr...

Weiterlesen