Einzelansicht

27.11.2019

Was Hauseigentümer bei der Auswahl eines Energieberaters beachten sollten

Eine Energieberatung zeigt Hauseigentümern auf, wie sie Energiekosten sparen und eine Sanierung richtig planen. Die Berufsbezeichnung Energieberaterin oder Energieberater ist jedoch rechtlich nicht geschützt. Eigentümer sollten daher auf die Neutralität und die Qualifikation der Fachleute achten.

Wichtige Qualitätskriterien sind die Mitgliedschaft in anerkannten Berufsverbänden und eine Listung auf der Energieeffizienzliste der Deutschen Energieagentur. Weitere Orientierung bei der Auswahl eines Experten im Südwesten bietet Zukunft Altbau: Ab sofort zeigt eine digitale Landkarte im Netz die Energieberater, die Grundsätze für eine gute Energieberatung verbindlich einhalten. Die kostenfrei abrufbare Liste umfasst inzwischen rund 240 Fachleute und wird laufend aktualisiert.

Informationen: www.zukunftaltbau.de/guteberatung