Wir unterstützen unsere Mitgliedsbetriebe bei der Organisation und Umsetzung eines wirksamen Arbeitsschutzes

Richtig organisierter Arbeitsschutz lohnt sich!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ein zentraler Schlüssel für den unternehmerischen Erfolg eines Handwerksbetriebes sind kompetente und engagierte Mitarbeiter – das gilt heute mehr denn je.

Heute stehen das Handwerk und vor allem wir Unternehmerinnen und Unternehmer vor sehr wichtigen Herausforderungen. Beispiele sind der demografische Wandel (Stichwort Fachkräftemangel) sowie die Digitalisierung (Stichwort Handwerk 4.0). Ich bin davon überzeugt, dass wir diese Herausforderungen nur mit gesunden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bewältigen können. Gesunde Mitarbeiter sind keine Selbstverständlichkeit. Wir müssen die Arbeitsbedingungen mit unseren Mitarbeitern sicher, gesund und wirtschaftlich gestalten sowie eine zeitgemäße Führungs- und Arbeitskultur schrittweise aufbauen. Untersuchungen zeigen, dass hier in vielen Handwerksbetrieben ein Handlungsbedarf besteht.

Hand aufs Herz, wie sieht es in Ihrem Betrieb aus? Wir sollten diese Herausforderungen gemeinsam angehen. Deshalb bieten wir, die Innung Sanitär, Heizungs- und Klimatechnik Freiburg-Müllheim-Hochschwarzwald, Ihnen und Ihrem Betrieb eine konvoiartige Unterstützung bei der Organisation und Umsetzung eines wirksamen Arbeitsschutzes an.

Das neue Beratungs- und Unterstützungskonzept wird derzeit im Rahmen des Projekts NOAH.in mit interessierten Mitgliedsbetrieben erprobt. Sie können sich gerne daran noch beteiligen. Sprechen Sie unsere Innungsgeschäftsstelle oder mich an – wir freuen uns auf Ihren Anruf (0761 / 7909210) oder Ihre Mail (Opens window for sending emailinfo@remove-this.shk-freiburg.de).

Gernot Marquart Obermeister
Joachim Kreuz Vorstand Öffentlichkeitsarbeit

Gefördert durch:

Im Rahmen der Initiative:

Fachlich begleitet durch: