Herzlich willkommen

Wir freuen uns, Sie auf unseren Internetseiten begrüßen zu können.

Die Innungsgeschäftsstelle ist der Kreishandwerkerschaft Freiburg angeschlossen

Bismarckallee 8 79098 Freiburg

Tel.: 0761 / 7909210
Fax: 0761 / 79092123

Als Innungsmitglied können Sie von allen Angeboten der Kreishandwerkerschaft profitieren. Es werden regelmäßig exclusive Seminare und Kurse angeboten.
Des Weiteren können Sie an der Firmenfitness "Hansefit" teilnehmen.

Informieren Sie sich hier gerne genauer über die vielfältigen Angebote


 

Aktuelles aus Ihrer SHK-Innung

 

Das neue SHK-Wartungsportal

In 3 Schritten zu Kundenanfragen

Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima und seine 17 Landesverbände bieten ab sofort den angeschlossenen Innungsbetrieben ein gemeinsames Portal für Wartungsanfragen. Unser SHK-Wartungsportal ist unabhängig und herstellerneutral. Die registrierten Betriebe erhalten qualifizierte Kundenanfragen auf direktem und digitalem Weg per Email.

Die Teilnahme ist kostenlos!

Registrieren Sie sich jetzt! Nutzen Sie dazu Ihre SHK Zugangsdaten.

https://shk-wartungsportal.de/ 


 

Aktuelles

Die Diskussionen über den Klimawandel und die gleichzeitig stark ansteigenden Energiepreise zeigen Wirkung. Jeder Dritte Eigenheimbesitzer plant bereits in den kommenden drei Jahren die Installation einer Solaranlage.

Das geht aus einer aktuellen Repräsentativbefragung des…

Weiterlesen

Die Initiative Holzwärme begrüßt den politischen Wunsch der Koalitionäre SPD, Grüne und FDP, die erneuerbaren Energien im Wärmemarkt Deutschlands massiv zu unterstützen. „Wenn ab 2025, wie im Koalitionsvertrag vereinbart, neue Heizungen 65 Prozent erneuerbare Energien nutzen…

Weiterlesen

Die Bundesregierung hat mit dem Verordnungsentwurf zur Änderung der Mess- und Eichverordnung (MessEV) beschlossen, dass die ursprüngliche Eichfrist der Warmwasserzähler und Wärmezähler von fünf Jahren an die längere Frist der Kaltwasserzähler und Kältezähler von sechs Jahren…

Weiterlesen

Viele Haushalte müssen für das Heizen ab dem 1. Januar 2022 mit Mehrkosten von rund 65 bis 100 Euro pro Jahr rechnen. Das geht aus Berechnungen der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online hervor. Grund ist der steigende CO2-Preis für Heizöl und Erdgas.

„Jetzt ist der…

Weiterlesen

Die Baubranche rechnet mit Nachschubproblemen bis ins kommende Frühjahr. Die Unternehmen glauben, dass die Lieferprobleme im Durchschnitt noch fünf Monate andauern werden, wie aus einer ifo-Umfrage hervorgeht.

Gleichzeitig meldeten im Hochbau 38,0 Prozent der Betriebe…

Weiterlesen

Für Auszubildende, Lehrer und Interessierte, die sich zum Thema Wärmepumpen weiterbilden möchten, bietet der Bundesverband Wärmepumpe ein Online-Training zur perfekten Vorbereitung.
Das notwendige Fach- und Praxiswissen ist in sechs Lernmodulen zusammengestellt:

•    Klimaschutz…

Weiterlesen